Buchstaben mixen Schüttelwörter finden

Buchstaben verdrehen,
Tauschwörter finden!

Durch das Vertauschen der Buchstaben eines Wortes lassen sich meist andere Wörter bilden. Der Buchstaben-Mix hilft dir bei Buchstaben­spielen, wie z. B. Scrabble® oder Letra-Mix und findet zu deinen Wörtern neben möglichen Unterwörtern auch Tauschwörter wie Anagramme und Buchstabendreher.

Eingabewort Mix-Wörter
Wie funktioniert der Buchstaben-Mix?

Gib dein Wort ein und starte die Suche. Je nach Wort erhältst du maximal drei Ergebnismengen, das sind Anagramme, Scrabble-Wörter und Buchstabendreher. Was sich genau dahinter verbirgt, zeigt die folgende Auflistung.

Ergebnis Beschreibung
Anagramm Anagramme erhält man durch Vertauschung einzelner Schriftzeichen eines Wortes, d. h. das neue Wort wird allein durch die Umstellung der existierenden Buchstabenfolge gebildet.
Scrabble Scrabble-Wörter sind mögliche Unterwörter, die als Teilmenge aus einer angegebenen Buchstabenmenge bzw. eines existierenden Wortes gebildet werden können.
Buchstaben­dreher Buchstabendreher sind ähnlich den Anagrammen Tauschwörter gleicher Wortlänge, die ebenfalls aus denselben Buchstaben wie im Eingabewort bestehen. Allerdings dürfen hier die einzelnen Buchstaben im Ergebniswort beliebig oft auftreten.
Handvoll Buchstabendreher

Anagramme der Woche

Mit Anagrammen lassen sich vielerlei kreative Dinge anstellen. Daher wird jedes neu entdeckte Anagramm hier gespeichert. Und jede Woche werden aus dieser stetig wachsenden Ansammlung 50 zufällige Anagramm-Sets angezeigt. Eine Auflistung aller bislang gefundenen Anagramme findest du im »Anagrammlexikon«.

Zettel letzte zeltet zettle
stach Chats sacht
stoned Endost
Stubentiger Bestreitung
tonisch ontisch
Sternreihe Erheiterns
Schaukel schaukle
Stricker Trickser
Pilates Spitale
geredet geerdet
Umrisse Issumer
kniest Insekt Kisten stinke
Frosch Schorf forsch
Asche Achse Sache
Belages Beagles absegle
Inders Rindes
motiviert Tiermotiv
Hausmeister Meisterhaus
teil eilt
Osten Steno Stone Tones tosen
Weibern Weberin
Engelshaar Hasenlager
Reich Erich
sturmfrei sturmreif
Reitschule Suchleiter steuerlich
Schimmel schimmle
Roboter Oberort Obertor Roberto
Rechten rechnet
Orakeln Karneol
siegend Endsieg Gesinde Seeding designe
Blaumann Laubmann
Sippe Pepsi Pieps
Labore boreal
Fallschirmsprung Sprungfallschirm
Buckel buckle
Bratens Trabens
Gina Inga
Dora Road Roda
erfolgt folgert
Schaft fachst
Kiemen keimen
stritt Tritts rittst
Bannern nennbar
Bauhaus Hausbau
Phrase Seraph Sherpa
beehrt erhebt
penibel penible
Fusel Fluse
erzielt Elritze zerteil
gabeln Belang balgen
Derzeit 5144 gefundene Anagramm-Sets mit 12504 Wörtern.
Aktualisiert am 3. August 2020
Lyrik des Tages

Freiheit

Die Freiheit lag
wie ein schwarzes Tuch
wenn es sein mag
doch nein! ein Fluch
auf mir.
von Justin Midd, veröffentlicht am 2. Januar 2014
11
Lyrik des Tages

Winter ade

Die tristen Wintertage sind beinah' vorüber;
das Grand Hotel empfängt die ersten Frühlingsgäste.
Manch alter Baum reckt hoffnungsfroh die Äste:
War dieser Himmel über mir nicht gestern trüber?

Paar Sonnenstrahlen spielen in der Stadt Verstecken,
die neue Frühjahrskollektion ist hinter Schreiben ausgestellt.
Uralte Hausfassaden sind verärgert über Winterflecken,
ein Ausflügler hat im Caféhaus seine Zech geprellt.

Man möchte auf den großen Plätzen mit den Tauben sprechen,
und fragen, ob sie schon den Winter in den Flügeln spürn.
Ein Casanova nimmt sich vor, das letzte Herz zu brechen,
der Lenz indes öffnet im Hinterhaus die Gartentür.

Mein liebes Lieb' schäumt über vor Entzücken
und seine grauen Haare kümmern ihn nicht mehr.
Freu dich mit uns und nimm das Leben nicht so schwer:
Die Pracht des Frühlings wird auch dich beglücken.
von Annelie Kelch, veröffentlicht am 19. März 2017
8
Lyrik des Tages

Olga

Die Olga aus dem Scharreler Puff,
spreitzte ihre Beine im Suff.
Da kam ein Bengel,
mit seinem Stengel.
Und dann setzte sich Olga auf ihn druff
von ToMaTo, veröffentlicht am 28. Mai 2013
12
Lyrik des Tages

Heute

Die drei Nachbarskinder schreien, das Fenster muss leider zu bleiben. Trotz der stickigen Hitze und der Tatsache, dass ich gehörlich schwitze, habe ich eine hartnäckige Grippe, aus lauter Langeweile auch noch Popel in meinem Zimmer umherschnippe. Hunger habe ich ebenfalls, doch bin ich zu faul, mir etwas zu machen und im Kühlschrank gibt es eh nichts Leckeres, bestimmt nur noch Schweineschmalz.
von Anonym, veröffentlicht am 4. Juli 2012
2
Lyrik des Tages

Eilenriede

Der Wald nach dem großen Regen:
ein gesättigter Gott.
Nie zuvor sah ich
hoffnungsvolleres Grün.

Unter den Wipfeln der Bäume
harrt auf die Sonne:
der Wandermönch mit
seiner leichten Fracht.

Funkelt sein Aug' mir entgegen:
Ich bin frei von jeglicher Schuld.
Nie verband ich mich mit deinesgleichen.
Komm mir bloß nicht zu nah!
von Annelie Kelch, veröffentlicht am 31. Januar 2017
3