Einstellungen
Sortierung
Sortierung
Silben
Silben
abc
zxy
Zufall
Wortklasse
Wortklasse
Alle
Substantive
Adjektive und Verben

We rhymes

Reime suchen und finden!

Was reimt sich auf? … Gute Frage, einfache Antwort! Reime finden leicht gemacht mit d-rhyme, deinem Reimlexikon. Gib ein Wort ein, starte die Reimsuche und freue dich über eine Vielzahl gefundener Reimwörter, mit denen du Verse schmiedest, einen coolen Rhyme machst, zum Rapper wirst oder einfach deine Gedichte verschönerst.

Suchbegriff Reimwörter
… Wofür braucht man das?

Reime eignen sich optimal dazu, deine selbstverfassten und kreativen Texte anzureichern. Egal, ob als Dichter oder Songschreiber, als Schriftsteller oder Texter in der Werbung – nutze d-rhyme dazu, deine Kreativität zu unterstützen, effizienter zu arbeiten und dich aufs Wesentliche zu konzentrieren.

 
Und so funktioniert's …

Gib in das obige Textfeld ein vollständiges Reimwort ein und starte die Reimsuche. Auf Groß- und Kleinschreibung braucht nicht geachtet zu werden. Das Suchergebnis kannst du über den Einstellungen-Filter an deine Bedürfnisse anpassen. Neben der Silbenzahl lässt sich nach Worttyp filtern – oder die alphabetische Sortierung ändern.

Lyrik des Tages

Stille

Stille im Herzen, dort verborgen,
was doch einst, offenkundig war

Liebe sich fühlte, darin geborgen,
traurig Ende, nicht vorhersehbar.

Ein fröhlich Lächeln in sich kehrt,
möchte nach außen, nicht tragen,

denn Stille, gelegentlich verwehrt,
das ein Lächeln muss, sich plagen.

Stille, zu atmen mich, nicht wage,
zart ein Rauschen nur vom Winde

Gedanken nun, dorthin ich trage,
wo noch Leben, statt Stille finde.
von Gaby Mahler, veröffentlicht am 4. Oktober 2016
16
Statistik

Frisch gesuchte Reime

Zuletzt gesuchte Reime, nach Uhrzeit geordnet.
Aktualisiert am
Lyrik des Tages

Neosymbolistisches Gedicht

Lass uns nun gehen, du und ich,
wenn der Abend ausgebreitet ist wie eine geplättete Fliege.
Das Leben ist miasmisch, irgendwie protoplasmisch.
Was ist schon dabei, Regentropfen auf meinem Geweih.
Wie müder Teig von schlaffem Kuchen, soll ich den Trug der Tage suchen?
Ich möchte eine Feinstrumpfhose sein, aufgehangen am Duschvorhang unserer Träume.
von Mike Seaver, veröffentlicht am 26. Januar 2017
3
Statistik

Top 100 Reimwörter

Am häufigsten gesuchte Reimwörter.
Statistik vom bis
Lyrik des Tages

Besonnenheit

Ich steh hier und dichte,
starre auf ne Fichte,
mein Kopfkino macht mein Werk zunichte.

Worte nur Schall und Rauch,
erzeugen nicht mehr ein Kribbeln im Bauch,
du wolltest es doch auch.

Ich muss mich beherrschen,
hab Bauchschmerzen von 1 Kilo Kirschen,
es pfeifen die Lerchen.

Ich bleibe die Ruhe weg,
hat ja doch keinen Zweck,
sitz im Versteck.

Du kriegst mich nicht dran,
ich bin nicht mehr dein Mann,
da wirkt auch kein Bann.

Hab für sowas keine Zeit,
bin nicht bereit, nur breit -
Besonnenheit!
von Kyffhäuser, veröffentlicht am 29. Januar 2019
5